Saar-Bandstahl GmbH
Bismarckstraße 57 - 59 11
D-66333 VŲlklingen
Telefon: +49 (0) 6898-10-3463
Telefax: +49 (0) 6898-10-4012
E-Mail: leo.blaes@saar-bandstahl.de

Umweltpolitik

Jedes wirtschaftliche Agieren ist untrennbar mit Ver√§nderungen der Umwelt verkn√ľpft. Nur wenn diese Auswirkungen auf die Umwelt in die Managementaktivit√§ten einbezogen sind, kann auch langfristig Kontinuit√§t erfolgen. Zur Erreichung dieses globalen Zieles sind wir fest entschlossen, unseren Beitrag im Rahmen unserer M√∂glichkeiten zu leisten. Unseren Aktivit√§ten liegen die folgenden Leits√§tze zu Grunde:

  1. Der Schutz der Umwelt sowie die sparsame Nutzung von Rohstoffen sind fester Bestandteil der Ausrichtung unseres Unternehmens. Unternehmerische Entscheidungen werden hinsichtlich ihrer Umweltfolgen gepr√ľft. Wir verpflichten uns zur Einhaltung aller f√ľr das Unternehmen relevanten gesetzlichen Vorschriften und Verordnungen zum Umweltschutz.
  2. Unsere Umweltschutzaktivitäten unterliegen dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP). In regelmäßigen Zeitabständen werden neue, fristgebundene umweltrelevante Ziele formuliert, deren Erreichung nach Fristablauf in einem Review bewertet wird.
  3. Alle Eingriffe in die Natur, so fern sie unumg√§nglich sind, werden so gering wie m√∂glich gehalten. Der unternehmerische Erfolg soll dabei auch dem Schutz des nat√ľrlichen Lebensumfeldes dienen.
  4. Wir wollen die Aufgabenstellung im gesamten Unternehmen umweltvertr√§glich l√∂sen, wobei wir uns an den marktwirtschaftlichen und technischen M√∂glichkeiten orientieren. Bei Errichtung und Betrieb von Anlagen, sowie bei Auswahl von Werkzeugen, Hilfs- und Betriebsstoffen streben wir eine Minimierung der umweltbelastenden Auswirkungen an. F√ľr Reststoffe und Abf√§lle gilt die Priorit√§ten-Reihenfolge "vermeiden - minimieren - recyclen - m√∂glichst schadlos beseitigen".
  5. Wir verpflichten uns zu einer kontinuierlichen Verbesserung unserer Umweltleistung. Gemeinsam mit unseren Kunden und Lieferanten suchen wir nach M√∂glichkeiten, die Umweltbelastung zu verringern. In dieser Zusammenarbeit sehen wir eine reichhaltige Quelle zur Gelegenheit √Ėkonomie und √Ėkologie zu vereinen.
  6. Der Schutz der Umwelt ist nicht nur Sache der F√ľhrungskr√§fte. Der Erfolg in diesem Bereich h√§ngt auch entscheidend davon ab, ob es gelingt, das Bewu√ütsein aller Mitarbeiter durch Information und Schulung so zu sensibilisieren, dass sie zu umweltbewu√ütem Handeln motiviert sind, nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch im Privatbereich. Ein entsprechend gestaltetes Schulungsprogramm soll dieser Zielsetzung gerecht werden.
  7. Mitarbeiter, Kunden, Beh√∂rden und die interessierte √Ėffentlichkeit werden √ľber Ma√ünahmen zum Schutz der Umwelt sachlich informiert. Entsprechend organisierte Informationswege stellen sicher, dass diese Fakten die genannten Zielgruppen schnell und umfassend erreichen.

Umweltmanagement

Die praktische Umsetzung der Umweltpolitik erfolgt durch ein fest etabliertes Umweltmanagement-System, das konsequent nach dem internationalem Standard ISO 14001 ausgerichtet ist. Die Wirksamkeit dieses Systems wurde von unabh√§ngiger Seite √ľberpr√ľft und mit Erteilung des Zertifikates best√§tigt.

Unser aktuelles Zertifikat finden Sie unter Dokumente.